DDoptics V6 Zielfernrohr 5-30x56 DDMP (MRAD)

Artikelnummer: JB-100078

Kategorie: Zielfernrohre


1.800,00 €

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Von Mitteldistanz bis Longrange, - 5-30x56 DDMP

Ob als sportliches Zielfernrohr im Long-Range Bereich oder der Mitteldistanz Zwischen 100 und 1.000 Metern. Das hochmoderne Zielfernrohr 5-30x56 DDMP deckt das ganze „fullspectrum“ der Einsatzmöglichkeiten ab. Mit einem riesigen Verstellweg von 30 MRAD (29,6) -> 100 MOA können Distanzen bis 2000m und mehr realisiert werden. Der gesamte Verstellbereich wird dabei mit nur 3 Umdrehungen überwunden, was ein extrem schnelles Wechseln verschiedenster Distanzen möglich macht.

Absehen TacA

Das TacA lässt sich denkbar einfach nutzen. So entspricht aufgrund der ersten Bildebene, die Entfernung von Vollstrich zu Vollstrich immer genau 1 MRAD -> 10cm auf 100m. Die Zwischenstriche zeichnen entsprechend für 0,5 MRAD-> 5cm. Die pfeilförmig zulaufenden Balken wurden bewusst transparent gehalten, damit auch hinter dem Absehen nichts im Verborgenen bleibt.

Stufenloser Leuchtpunkt von Tageslicht bis Nachtsichtgerätemodus.

Die Leuchteinheit des TacA ist ein perfect Ausgewogenes System mit maximaler Dynamik. So ist in den ersten Helligkeitsstufen nur ein extrem kleiner Leuchtpunkt zu erkennen. Dieser ist soger soweit Dimmbar,dass dieser auch mit einem Nachtsichtgerät verwendet werden kann. Wird der Leuchtpunkt weiter aufgedreht leuchtet ab einer bestimmten Leuchtintensität das ganze balistische Absehen mit. Je nach Einsatz kann also immer zwischen dem bloßen Punkt oder dem vollbeleuchteten Absehen gewählt werden. Die automatische Abschaltung mit intelligenter Steuerung ist bei dieser Zieloptik ebenfalls grundsätzlich wählbar.

Punktgenauer, Interner Zerostop

Nach dem Entfernen der Turmkappen der Absehenverstellung , durch lösen von 3 Madenschrauben lässt sich der Turm nach oben entfernen. Darunter finden Sie den Zerostop in Form einer runden, schwarzen Scheibe. Das Einstellen des Zerostops erfolgt nach dem Einschießen, durch lösen der (ebenfalls) 3 Madenschrauben an der Zerostopscheibe. In losem Zustand kann die Scheibe wirkungsfrei bis zum Anschlag gedreht werden und anschließend wieder mit den Madenschrauben fixiert werden. Den Anschlag erkennen Sie auf dem Bild zwischen Scheibe und Zieloptik. Dann wird der Turm in Nullstellung wieder aufgesetzt und mittels der 3 Madenschrauben arretiert. Der Zerostop stoppt nun punktgenau in der von Ihnen eingeschossenen Entfernung.

 

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.